(+49) 07224-990656 info@isuna.de

AFRICA DESIGNER CERAMICS

SEE IT

TOUCH IT

FEEL IT

LOVE IT

Unikate aus Südafrika

Wessen Herz für Afrika schlägt, den Kontinent der Farben und Kontraste, wird sich verlieben in die lebensfrohe ISUNA Designer-Keramik, die Afrikas Reichtum auf den Tisch zaubert.

Jedes Teil ist ein liebevoll von Hand bemaltes  ein Einzelstück.

Afrikanische Lebensfreude im Tassenformat

Ganz besonders beliebt sind unsere Tassen in jeglicher Form, weil sie jedem Tag mit ihren lebendigen Farben, ihren afrikanischen Mustern und Motiven einen freudigen Farbtupfer setzen.

Professionelle Handarbeit

Unsere Künstler und Mitarbeiter sind ausgebildete Profis. Die künstlerisch wertvollen Stücke sind von den Künstlern handsigniert. Das Erfolgsgeheimnis von ISUNA ist die hochwertige Qualität der Keramikstücke.

Fair Trade

ISUNA ist nach innen und nach außen 100 % Fair Trade.
Unsere Vision ist eine gerechtere Welt, zumindest da, wo wir sie beeinflussen können. Dass wir auch so handeln, wird von mehreren Organisationen geprüft und bestätigt.

Mandlas Designs mit seiner berühmten Aloe-Pflanze erinnern an stylisierte afrikanische Landschaften voller Schönheit und manchem Geheimniss.

Mandla ist bereits seit Gründung der ISUNA im Team und ist eine sehr wichtige Führungsperson.

Mandla

Mlandeli ist ein unübertroffener Meister filigraner Designs mit unglaublich vielen, liebevollen Details und stimmungsvollen Farbübergängen.

Mlandeli

Cikizwa, afrikanische Frauen-Power, ein Glücksfall für das Team mit ihrem feinen Gespür für filigrane, feine und ethnische Muster, wie sie in Südafrika überall auf dem Land und in den Städten zu finden sind.

Cikizwa

Silothabo ist der „Philosoph“ im Team. Von ihm kommen in Diskussionen und Beiträgen immer Anmerkungen mit Hintergrund und Tiefe. Seine Mitteilungen im Messenger des Werkstatt-Smartphones sind legendär. Zusätzlich ist er auch noch einer der kreativsten Künstler.

Silothabo

Neo, „the good soul of ISUNA“. Sie organisiert, was sie kann, um ihren „guys“, wie sie sie liebevoll nennt, Freiräume zu schaffen für Kreativität und gute Laune. Wenn Neos typisch südafrikanischer Frauenschrei erklingt, dann geht es einem durch Mark und Bein und spätestens jetzt weiß man, dass Afrika immer noch ungestüm, wild und doch so ganz nah ist!

Neo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen